Lurch Spiralo Spiralschneider 210215

Lurch Spiralo Spiralschneider 210215 Simon

Empfehlung

Handhabung
Vielseitigkeit
Reinigung

Summary:

4.8


Amazon-Button

  • 3 Edelstahlklingen für verschiedene Schnittformate
  • besonders wenig Verschnitt/Rest
  • Schnittgut darf sehr groß sein
  • Betrieb: Kurbel
  • Abmessungen: 23 x 17 x 14,4 cm

Der Lurch Spiralo beherrscht die Schnittarten dicke/dünne Spaghetti und bandförmige Spiralen. Er produziert extrem wenig Rest und unterscheidet sich dadurch maßgeblich von anderen Spiralschneidern. Die Edelstahlklingen besitzen die notwendige große Schärfe und Standzeit, um auch festes Gemüse oder Obst zu schneiden, und zwar immer wieder mit gleichbleibender Qualität.

Lurch Spiralo

Grundsätzlich eignet sich der Spiralo wie alle Geräte von Lurch sogar für feste Käse- und Wurstsorten, aber vor allem für Gemüse wie Zucchini, Rote Beete, Rettich, Kartoffeln, Gurken, Möhren, Sellerie, Auberginen, Kohl und Zwiebeln oder Obst wie Äpfel und Birnen.

Platzsparend und leicht zu reinigen

Der Spiralo ist sehr einfach zu reinigen. Dazu hält man ihn nach Gebrauch einfach unter fließendes Wasser – komplizierter wird es nicht. Wer beim Spülen nicht so gerne selber Hand anlegt, kann das Gerät kinderleicht zerlegen und problemlos in der Spülmaschine reinigen lassen. Auch für die platzsparende Aufbewahrung ist der Spiralo dank seiner Zerlegbarkeit bestens geeignet und damit auch eine Anschaffung für alle, die mit den räumlichen Möglichkeiten ihrer Küche haushalten müssen.

Aufgestellt wird der Spiralo auf glattem Untergrund, möglich ist etwa ein Ceranfeld, aber auch jede andere Unterlage, die ausreichend glatt ist, damit die Saugfüße halten. Am besten befeuchtet man sie etwas und verbessert damit den Halt und die Standsicherheit.

Das Gemüse oder Obst wird in senkrechter Richtung verarbeitet, man gibt beim Kurbeln einfach von oben etwas Druck darauf. Auch feste Gemüsesorten erfordern hierbei wenig Kraftaufwand. Es ist von Vorteil für den Halt im Gerät, wenn man die Oberseite des Schnittguts so anschneidet, dass die Haltedornen am Kurbelteil gut zupacken können. Von unter drückt der Metalldorn der Klinge in das Schnittgut und sorgt für den richtigen Halt.

Restlos gutes Schnittergebnis

Bemerkenswert ist, wie wenig Rest bei der Arbeit mit dem Spiralo übrigbleibt. Ein Endstück von in der Regel deutlich unter einem Zentimeter Stärke bleibt zurück, jedoch kein Mittelstück wie bei anderen Spiralschneidern. Nicht jedem liegt es, Küchenreste übrig zu haben, die man eventuell entsorgt, da man schon wieder keine Gemüsesuppe daraus kocht. Wer also ressourcenschonend auch beim Lebensmittelverbrauch handelt, findet im Lurch Spiralo einen echten Freund.



Comments are closed.

Back to Top ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen